Adventskalender

Konzerte im Advent

In diesem Jahr starten die Berliner Kirchenkreise einen gemeinsamen Adventskalender. Adventliche Konzerte, Weihnachtsoratorien, moderne weihnachtliche Musik von Country bis Rock – bis zum 23. Dezember gibt es an jedem Tag einen musikalischen Adventstipp. Zusätzlich gibt es gute Chancen, mit etwas Glück und der richtigen Beantwortung der täglichen Rätselfrage Freikarten geschenkt zu bekommen. Der Kalender startete bereits am 1. Advent und nicht erst am 1. Dezember!
Also, wer mitmachen will: Mit einem Klick aufs Bild öffnet sich die Seite in einem Extra-Tab.

Adventskalender Kirchenkreise.indd

Werden Sie Gastgeberin und Gastgeber!

 
 

DEKT/Matzke

▪ Gesucht werden Betten, Liegen oder Couches

▪ Gäste aus Deutschland brauchen vom 24.-27.5.2017 einen Schlafplatz (inkl. Frühstück)

▪ Gäste aus dem Ausland brauchen vom 23.-28.5.2017 einen Schlafplatz (inkl. Frühstück)

▪ es ist keine Tagesgestaltung erforderlich

Bitte wenden Sie sich ab dem 10. Januar 2017 an die Privatquartier-Beauftragte der Apostel-Petrus-Gemeinde, Frau Dorothea Schmidt (doro.schmidt[at]mote.de) und melden Sie sich dort als Gastgeberin oder Gastgeber – oder auf www.kirchentag.de 

Foto: DEKT/Matzke

DYNAMISSIO

BEGINN DER ANMELDEPHASE

Ab sofort ist die Anmeldung für DYNAMISSIO, den missionarischen Gemeindekongress 2017, möglich. Haupt- und ehrenamtliche Gemeindemitarbeitende, die vom 23. bis 25. März 2017 im Velodrom in Berlin dabei sein wollen, können jetzt tätig werden und sich den Frühbucherrabatt sichern. Auf www.dynamissio.de finden sich neben dem Anmeldeformular auch alle wichtigen Infos rings um den Kongress.  weiterlesen weiterlesen

Leiten in der Stadt – Leiter für die Stadt

Referent: Swen Schönheit ist evangelischer Pfarrer an der Apostel-Petrus-Gemeinde in Berlin (Märkisches Viertel). Seit November 2012 ist er theologischer Referent bei der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung Deutschland.
Das Buch zum Thema: Swen Schönheit, Menschen mit Format – Leiten lernen bei Jesus (Lüdenscheid 2013)
Kompaktkurse Leiten in der Stadt – Leiter für die Stadt Kurs 1 Neue Leiter/innen braucht die Stadt 20. + 27. April sowie 11. + 18. Mai 2016 Kurs 2 Mentoring — potenzielle Leiter/innen fördern 21. + 28. September sowie 12. + 19. Oktober
jeweils 19.00 Uhr Kastanienallee 71, 10435 Berlin
Berliner Institut für urbane Transformation BIT  weiterlesen

weiterlesen

Im Glauben wachsen – Grundlagen vertiefen

IMG_7089

Warum glauben wir, was wir glauben? Und: Welche Relevanz hat unser Glaube für das „ganz normale“ Leben in der Familie, in Schule, Studium und im Job bzw. in den Beziehungen untereinander. Mit Blick auf das bevorstehende Reformations-Jubiläum möchten wir die Bedeutung unseres evangelischen Glaubens wieder neu ins Blickfeld rücken und Menschen aller Altersgruppen ansprechen, die mit Jesus ganz neu oder schon lange „auf dem Weg sind“. Zusammen mit Swen Schönheit und Mathias Kürschner plant ein Team Themenabende, die nach der Sommerpause 1x monatlich stattfinden sollen. Bei Knabbereien und Getränken wollen wir gemeinsam ins Gespräch kommen und Gemeinschaft erleben.

weiterlesen

Kidsdays

25 Grad. 19 Mitarbeiter aus APG und ApoJo. Und 37 Kinder aus beiden Gemeinden und Familien, die regelmäßig das FACE-Familienzentrum besuchen. Beste Voraussetzungen also für tolle KidsDays. Unser Thema war W.W.J.D. – Was würde Jesus tun? Die drei Tage nach Himmelfahrt vergingen wie im Flug. Kein Wunder! Es gab tolle Musik, intensive Kleingruppen, kreative Workshops, leckeres Essen und jede Menge Highlights. Die Kinder konnten viele Anregungen mit nach Hause nehmen, damit jeder auf seine Art „jesus-mäßig“ den Alltag (er)leben kann. Alle waren sehr motiviert, die KidsDays zu Hause nicht enden zu lassen. Hier ein paar Feedbacks von den Kindern: „Mein Trommelworkshop war so toll.“ – „Ich habe eine neue Freundin gefunden.“ – „Das Geländespiel war spitze.“ – „Ich habe endlich gelernt besser Fußball zu spielen.“ – „Mein Armband erinnert mich immer an die Frage: Was würde Jesus tun?“- „Es gab ganz tolle Lieder zum Mitsingen.“ Auch die Mitarbeiter haben bei aller Anstrengung die Tage genossen: „Wow, waren die Kinder lieb!“ – „Es ist so schön, dass so viele Kinder von Jesus begeistert sind.“ – „Es herrschte die ganze Zeit eine ganz tollen Stimmung“. „Was würde Jesus tun?“ Bestimmt so etwas, wie wir alle an diesen drei Tagen: zusammen viel Zeit verbringen, zusammen beten, essen, lernen und spielen.

KidsDays l A. Lägel / K. Logge-Böhm